Tatort „Liebeswirren“ aus München

tatort-logoWahrscheinlich steh ich mal wieder alleine da aber ich fand den Tatort ausnahmsweise mal richtig gut.
Gut, ein bißchen fragwürdige Klischees die da manchmal ausgepackt wurden aber doch irgendwie charmant verpackt.
Dabei hab ich mich die ganze Zeit gefragt ob es eigentlich mal einen schwulen Kommissar beim Tatort gegeben hat. Falls nicht, wäre es langsam mal an der Zeit.

Ich freue mich jedenfalls auf die nächsten Sonntage:

  • 05.10.2008 Tatort ‚Der glückliche Tod‘ aus Ludwigshafen (Odenthal & Kopper)
  • 12.10. 2008 Tatort „Borowski und die einsamen Herzen“ aus Kiel (Da freu ich mich drauf!)
  • 19.10. 2008 Tatort „Brandmahl“ aus Köln! (Wenn ich es schaffe den zu sehen wird das der erste Tatort aus Köln den ich je sehe..)
  • 26.10. 2008 Tatort „Auf der Sonnenseite“ aus Hamburg

Polizeiruf 110 ‚Eine Maria aus Stettin‘ aus Schwerin

Der Polizeiruf gestern hat mir den Rest gegeben. Ich hätte nicht gedacht, dass eine Steigerung nach unten noch möglich ist nach dem Tatort letzte Woche aber…

Es war möglich.

Wahrscheinlich stehe ich allein da mit der Meinung…

Ganz ehrlich. Ich fands schlimm. Richtig schlimm. Ich habe umgeschaltet. Und das mache ich selten.

PS: Zitat von letzte Woche: „Und außerdem haben sie ja mit diesem ‚Semmerling‘ extra einen Schauspieler Marke ‚Manta-fahrer‘ dahingestellt. Der allerdings wirkte wie ein Typ mit angeklebten Schnurbart. Also ehrlich. Da zahle ich Rundfunkgeühren für!“ Genau dieser Typ hat in diesem Polizeiruf schon wieder mitgespielt, oder?

Ich denke jetzt gehts aufwärts:

  • 28.09.2008 Tatort ‚Liebeswirren‘ aus München (mit Batic & Partner, fand ich immer recht gewöhnungsbedürftig aber vielleicht wirds gut..)
  • 05.10.2008 Tatort ‚Der glückliche Tod‘ aus Ludwigshafen (Odenthal & Kopper)

Tatort ‚Das schwarze Grab‘ aus Saarbrücken

tatort-logoLeute, ich hab Tränen gelacht!

Das war der schlechteste Tatort (und das sind die besten!) seit dem wo alle 5 Minuten irgendwer mit dem Megaphon rumgeschrien hat „Kevin, wir können doch drüber reden..“

Ich glaube, NEIN ich bin mir SICHER, dass die Drehbücher von Praktikanten gemacht/eingeschickt werden. Der Beweis:

(hier Auszuge aus sms-Korrespondenzen während des Tatorts)

sms freundin a:

„Hab letztens die gleiche story gesehen. auch deutsch, grubensturz, kumpel die sich gegenseitig die frau weggenommen haben und mord in grube. gähn. aber kein tatort“

(hier der Beweis: diese Praktikanten schicken das mehrmals ein!)

Warum in die Grube Evian-Flaschen geliefert werden weiß kein Mensch.

Nächste sms freundin k:

„Ein wahres kabinettstückchen nicht wahr? Cluedo oder was? Mann ist das schlecht!“

Nächste Highlights:

Betende Kinder („Oh heilige Barbara“) und Frau am Telefon:
„Denk daran genug zu trinken“
und später: “ ich hab solche Angst!“

Dann das miesen Journalistenpack (was im Tatort ja gerne mal aufs Korn genommen wird). Immer den Moleskineblock parat.

Wenig später erneut sms von freundin k:

„Und der kleine Bruder sieht aus wie Franjo Pooth“

Dann suchen irgendwann alle verzweifelt einen „Dietz“.
Wir rätseln. Wer zum Geier ist ‚Dietz‘?

K prophezeiht dass morgen hunderttausend Bergarbeiter auf der Domplatte demonstrieren (wie damals bei dem Leviten-Tatort, Quatsch: Aleviten!)..

Und ich hab sowieso von Anfang an gekotzt. Weil: Wieso spielt das ‚unter Tage‘? Wieso ermittelt der da unten anstatt an Rettung zu denken?

Agatha Christie für Arme?? („Wir haben einen Mörder unter uns!“)

Und nebenbeibemerkt ist Wiebke einer der schlimmsten Frauennamen überhaupt. Alle 5 Minuten hieß es Wiebke hier Wiebke da.

Und die Schauspieler:

Habe denen keine Sekunde auch nur IRgendwas abgenommen. Schlimm. Wo graben die die nur aus?

Und dann immer diese Homage an die gute alte Zeit unter Tage.. Was für ein Mumpitz.

Und außerdem haben sie ja mit diesem ‚Semmerling‘ extra einen Schauspieler Marke ‚Manta-fahrer‘ dahingestellt. Der allerdings wirkte wie ein Typ mit angeklebten Schnurbart. Also ehrlich. Da zahle ich Rundfunkgeühren für!

Ach herrlich. Selten so gelacht.
Gibt nichts Besseres als wenn vermeintlich Ernstgemeintes unfreiwillig komisch wird.

Man kann nur hoffen:

  • 21.09.2008 Polizeiruf 110 ‚Eine Maria aus Stettin‘ aus Schwerin (mit dem Blonden der immer so nett sächselt, der wird bestimmt gut!)
  • 28.09.2008 Tatort ‚Liebeswirren‘ aus München (mit Batic & Partner, fand ich immer recht gewöhnungsbedürftig..)
  • 05.10.2008 Tatort ‚Der glückliche Tod‘ aus Ludwigshafen (Odenthal & Kopper)

Ein schöner Sonntag..

Und nachher dann Polizeiruf, leider kein Tatort aber was solls.

Gestern war es auch schon gemütlich. Kaum ist die EM vorbei gehen die neusten Quali-Spiele los.
Deutschland gegen Lichtenstein gestern war recht erquicklich. Viele Tore.. (zumindest in der 2. Hälfte)

Und ein gut gelaunter Schweini der den Reporter nach dem Spiel auf die Frage warum so viel über links gelaufen sei antwortete: „Finste?“

Hat sich dann aber bei der nächsten Frage besonnen und wieder gesiezt..

Und ansonsten gibt es zur Zeit nicht viel zu berichten. Es ist Herbst, Weihnachten steht vor der Tür und meine Bewerbungen nehmen so langsam Formen an.

Außerdem fragte ich mich wieso im Prenzlauerberg wo man ohnehin täglich den Anblick gutaussehender, modischer Frauen/Mädchen ertragen muß .. auch noch sowas als Straßenkunst an die Wand gesprüht wird:

Naja, schön siehts trotzdem aus:

berlin-on-the-street-024

Hochachtungsvoll,
voller Freude auf den Montag morgen wo wie jede Woche wieder alles von vorne beginnt..
Frau Blogonese