Der langweiligste Blog der Welt und Tatort

People of walmart war gestern:

Auf der Suche nach lustigen Seiten im Internet stieß ich via Spreeblick auf den langweiligsten Blog der Welt aka: The dullest blog in the world

Der Knaller ist: Der Typ twittert auch!

Wenn Ihr denkt das war schon die Krönung, dann habt Ihr noch nicht die schlechteste Seite im ganzen Internet oder Gras oder
Käse gesehen..

Viel Spaß und ein schöne Woche,
Eure Frau Blogonese, weiterhin in Köln unterwegs..

Hier gibt es allen Ernstes diese Bier Gläser…

 

Und ansonsten?

  • 04.10.2009 Tatort „Platt gemacht“ aus Köln (Ballauf & Schenk)
  • 11.10.2009 Tatort „Vermisst“ aus Ludwigshafen (Odenthal & Kopper)
  • 18.10.2009 Tatort „Um jeden Preis“ aus München (Batic & Leitmayr)
  • 25.10.2009 Tatort „Tempelräuber“ aus Münster (Boerne & Thiel)
  • 01.11.2009 Tatort „Schweinegeld aus Berlin (Ritter & Stark)
  • 08.11.2009 Polizeiruf „Endspiel“ (Tauber & Obermaier)

Und dann ist ja auch schon bald Weihnachten…
Viel Spaß, und eine schöne Woche, Eure Frau Blogonese!

Entspannung

am Feierabend? Ein neues Hobby? Mal den Kopf frei kriegen?

Laßt Euch inspirieren:

Für Menschen mit leichter Höhenangst empfehle ich insbesondere Minute 1:26!!

Gefunden via urbanartcore hier und hier..

Viel Spaß, Eure Frau Blogonese! Ich bin baff!

„Dieses Internet!“ (1)

In diesem Zusammenhang fragte ich mich: Was halte ich eigentlich von diesem Internetmanifest das dieser Tage herumgeisterte?
Und ich sags Euch ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Ich habe es zweimal durchgelesen und dann angefangen die ca 400 Kommentare zu lesen und dann habe ich aus dem Fenster geguckt und mich am Kopf gekratzt.

Und dann hab ich mich hingesetzt und nachgedacht. Und mir kommt es einfach nicht in den Sinn… Ich frage mich immer wieder was denn nun aus diesen ‚Behauptungen‘ eigentlich folgt…

Frau Blogonese ratlos, nicht abgeneigt und noch nachdenkend..

Nachtrag zum Internet-Manifest..

Das fand ich auch sehr lustich und wahr..

Diese Internet – Siehe auch:

Dieses Internet 2

&

Dieses Internet 3

STREETART

Angesichts von Ermangelung eigener aktueller Bilder und da ich noch nicht herausgefunden habe wie man mehr als 200 Fotos bei Flickr reinstellt verweise ich auf die el bocho Ausstellung in Köln, die auch ich hoffentlich in den nächsten Tagen aufsuchen werde.. Wobei sie leider nur noch bis Ende dieser Woche läuft.. Hier 2 Beispiele aus Berlin:

el-bocho-berlin-01

el-bocho-berlin-02

Natürlich kann man sich drüber streiten ob Streetart in eine Ausstellung gehört aber warum nicht? Und was Kunst ist oder nicht kann ja jeder für sich selber entscheiden.. Ich finde aber, dass sich die Frage hier kaum stellt:

Siehe Ludo den ich via Woostercollectiv gefunden habe.. thisisludo ist seine eigene Seite. Schaut Euch mal diese Bildergalerie da an!

Und wenn wir gerad dabei sind:

Schon veraltet die News aber die Gewinner des Streetart-Fotowettbewerbs bei urbanartcore stehen fest. Ebenso bei urbanartcore gefunden: Streetart/Graffiti aus Dreck. Genial.

Und zum Abschluß diese Reise durch verschiedene Links
Nachdem ich selber im Juli 2008 in Berlin Folgendes gesehen hatte:

Mädchen mit Fliegenpilz

streetart-berlin-norwegen

Nun auch in Norwegen gesichtet!

Und im Februar 2009 in Berlin gesehen:

streetart-berlin-maastrich

streetart-berlin-maastrich-02

 

und dann in Maastrich..

Eine schöne Woche und immer schön mit offenen Augen durch die Welt, Eure Frau Blogonese!

Köln Autofrei..

Zumindest auf der Rheinuferstraße..

War auch das erste mal für mich mit einem Fahrrad durch so einen Autobahn-Schnellstraßen-Tunnel zu fahren..

Surreal…

Es sollte immer so sein..

 

Eure Frau Blogonese!

Tatort „Borowski und die Sterne“

tatort-logoSchööön…

Das ich das noch erleben darf..

Nach all den Jahren..

Endlich ein Tatort (von diesem Team) der mir wirklich gut gefallen hat..

Und endlich ist es vorbei mit dieser unsäglichen Liebesgeschichte..
Oder geht das beim nächsten Tatort dann weiter??

Ich fand den Tatort gestern richtig gut. Insgesamt alles: die Machart, die Bilder und die Schauspieler..

Normalerweise ist es immer gefährlich wenn ein Tatort nur an einem Ort spielt (auf einem Schiff oder in einer Grube….).. Kann dann schnell sehr sehr komisch und langweilig werden. Aber hier in dem Hotel, das war rund um gelungen. Und spannend.

Ich muß auch sagen, dass mir sogar Hugo Egon Balder als alternder Rock/Pop-Star sehr gefallen hat. Zum Glück hatte ich vorher gelesen, dass er da mitspielt. Sonst hätte ich den kompletten Tatort überlegt wer das ist..

Der Knaller war jawohl auch die Musik. Hörte sich an als habe er die sogar selber eingesungen die Songs. Ob es das als Soundtrack gibt? Pahahaaha.

Und dieser komische Rollstuhlfahrer mit seiner Frau, der da immer so unmotiviert durchs Bild rollte. Super!

Und wer war der Mörder?

Nachdem ich so ziemlich jeden einschließlich der Tochter, den Rollstuhlfahrer und das Zimmermädchen unter Verdacht hatte, war es dann nun dieser Henning. Der mit dem 4ever-young Studio.

Allerdings wurde er vor der Verhaftung noch halb umgebracht von dem Ehemann der Toten. Als Motiv von Henning hab ich sowas wie Rache verstanden.. War aber alles etwas dubios. Erstens hatte der Henning wohl früher mit dem Hugo Egon mal was und zweitens wollte er zusammen mit der Toten den eigentlich erpressen oder umbringen..

Was war sonst noch?

Ach ja. Dass Extasy ein Anti-Depressivum ist… War mir auch neu..

Egal. Es war auf jeden Fall ein gelungener Tatort und ich freue mich auf die nächsten Wochen:

Vorschau

27.09.2009 -Wahl-

PS:

Was soll das eigentlich immer??

angela-merkel-haende

Auch ein schöner Beitrag zu dem Thema bei ahoipolloi..

  • 04.10.2009 Tatort „Platt gemacht“ aus Köln (Ballauf & Schenk)
  • 11.10.2009 Tatort „Vermisst“ aus Ludwigshafen (Odenthal & Kopper)
  • 18.10.2009 Tatort „Um jeden Preis“ aus München (Batic & Leitmayr)
  • 25.10.2009 Tatrot „Tempelräuber“ aus Münster (Boerne & Thiel)

Viel Spaß, und eine schöne Woche, Eure Frau Blogonese!

Sonntag: Wahlduell & Tatort Vorschau

tatort-logoGestern kam ja kein Tatort dafür das Wahlduell auf fast allen Programmen.

Zum Duell hab ich das allerbeste einfach mal in der Titanic gelesen..

Sogar die verhasste Bildzeitung kam mit einer urkomischen Überschrift daher:

„Yes, we gähn!“ –

Der Knaller!

Und die nächsten Wochen?

  • 20.09.2009 Tatort „Borowski und die Sterne“ aus Kiel
  • 27.09.2009 -Wahl-
  • 04.10.2009 Tatort „Platt gemacht“ aus Köln (Ballauf & Schenk)
  • 11.10.2009 Tatort „Vermisst“ aus Ludwigshafen (Odenthal & Kopper)
  • 18.10.2009 Tatort „Um jeden Preis“ aus München (Batic & Leitmayr)

Viel Spaß, und eine schöne Woche, Eure Frau Blogonese!

Tatort „Architektur eines Todes“

tatort-logoKomisch gestern. Sehr komischer Tatort.

Jetzt bin ich geradezu froh, dass dieses Team aufhört. Hab auch irgendwo gelesen, dass es ein Spin-off mir der Frau Sawatzki geben soll. Also viel Spaß dabei. Bin nicht sicher ob ich das gucken würde.

Also gestern nervte vor allem die Mach-art.. Ich geb zu, ich wußte bis zum Ende nicht wer der Mörder nun wirklich ist..
Es war ja dann der Ehemann weil er wollte,dass die ‚Entführte‘ seine Ehe/Familie nicht weiter gefährdet..

Aber dann diese komischen Mitarbeiter in dem Architekturbüro da… Irre.
Und zur Hälfte war es doch unlogisch. Oder ist es normal, dass man eine lesbische Beziehung führt, dann mit merkwürdigen Stalkern chattet um sich schließlich mit denen zu treffen und dann um einen draufzusetzen seine Geliebte zum Date zu schicken… Hä?

Begeistert war man auch von den Schauspielkünsten im Speziellen der Kinder. Aber lassen wir das..

Erstmal ist nach der Sommerpause auch eine ganz schöne Durststrecke was Tatort angeht. Freue mich auf den nächsten Tatort aus Köln..

Wie geht es weiter?

  • 13.09.2009 Anne Will „Wahlgedöns“
  • 20.09.2009 Tatort „Borowski und die Sterne“ aus Kiel
  • 27.09.2009 ?
  • 04.10.2009 Tatort „Platt gemacht“ aus Köln

Viel Spaß! Eure Frau Blogonese..