Frau Blogonese wünscht Frohe Ostern

eisIch wünsche allen ein Frohes Osterfest – Der Sommer steht praktisch vor der Tür! Ich freue mich auf ein langes Wochenende –

Wenn ich an der Macht wäre, dann gäbe es nur solche Wochenenden – Es wäre eine bessere Welt…

Tatort Rückschau in aller Kürze:

25.03.2012 Tatort Falsch verpackt aus Wien tatort-logomit Eisner & Fellner – fand ick super glaub ich – einer der besseren Tatorte

01.04.2012 Tatort Alles hat seinen Preis aus Berlin mit Ritter & Stark – habe ich verpasst

Eine schöne Woche wünscht Frau Blogonese.

Tatort Vorschau

08.4.2012 Tatort Kinderland aus Leipzig UND Köln (gemeinsame Ermittlungen von zwei meiner Lieblingsteams. Super!) – DOPPELfolge mit Tatort Ihr Kinderlein kommet am  Montag, den 09.04.2012 – Bin echt gespannt!

15.04.2012 Polizeiruf 110 Die Gurkenkönigin mit „Krause“ – Das könnte auch ganz gut sein..

22.04.2012 Tatort Es ist böse aus Frankfurt mit Mey und Steier – mit einem meiner Lieblings Tatort Schauspieler.. Kann es noch besser kommen?

29.04.2012 Polizeiruf 110

06.05.2012 Tatort Die Ballade von Cenk und Valerie aus Hamburg – Cenk Batus letzter Auftritt.. Naja, und was dann kommt wissen wir alle: Hilfe!

Tatort Rückblick und Hello zwei neue Teams

tatort-logoRückschau:

  • 18.12.2011 Tatort Der Weg ins Paradies aus Hamburg, der (vor?)letzte mit Mehmet Kurtuluş – the horror, the horror – Total Panne, Wer war der Mörder? Keine Ahnung. Gabs da nen Mörder? War ja so Terror Quark –> Seit diesem Tatort hab ich einen brandheißen Tipp. Einfach zeitgleich die Kommentare auf Twitter verfolgen. Ist zum Piepen!
  • 01.01.2012 Tatort Tödliche Häppchen aus Ludwigshafen – Lena Odenthal ermittelt im Schlachthaus. War glaub ich ganz ok. Bis auf die Szenen in der Tanzschule mit Kopper, die gingen GAR nicht. Es ging so einiges nicht. Aber ich mag ja das Team. Wer war der Mörder? Nach einem Sturz / Unfall eigentlich der Betriebsleiter Holger Hermanns
  • 08.01.2012 Tatort Keine Polizei aus Köln – Auch Panne -Nerviger Entführungsfall mit nervigen Fahrschullehrern und supernerviger Polizeipsychologin, die jetzt hoffentlich nicht jedesmal dabei ist – WIEDER kein klassischer Tatort / Mordfall..
  • 15.01.2012 Tatort Todesbilder aus Leipzig – Zu Recht Rekordeinschaltquoten: Ich fands auch absolut genial. Richtig spannend und genial gespielt. Irgendwo hab ich gelesen, dass Thomalla mit Wuttke schauspielerisch nicht mithalten könne was schade sei. Ich bin sogar erstaunt wie gut es klappt. Klar, ist der Theaterschauspieler und sie nicht, aber sie passen als Team gut und ich finde auch nicht, dass sie so schlecht spielt. Also das Team gefällt mir (zusammen mit dem neuen Duo Krol und Kunzendorf) echt am besten. Ein richtig guter Tatort diesmal. Wer war der Mörder? Dieser eine Familienvater (der auch in dieser Redaktion arbeitete), der seine Familie bei einem Unfall verloren hatte. Als der am Ende in der Wohnung von der Komissarin war, hab ich mir vielleicht was in die Hosen gemacht.. Irre.
  • 22.01.2012 Tatort Verschleppt, letzter Tatort aus Saarbrücken – Sie haben ihren Ruf (siehe der beschissenste Tatort aller Zeite – der grandiose „Grubentatort„) alle Ehre gemacht – Also Grütze Deluxe. Schlechte Schauspieler meets schlechtes Drehbuch – Wer war der Mörder? Es gab keinen richtigen Mörder weil das eine Mädchen in Gefangenschaft das andere im Wahn getötet hat. Geil auch: In diesem Interview warnt der schon vorher vor dem Tatort.. „er ist schlecht“ / naja.. nur ein bißchen. War ja auch alles nur ein bißchen übertrieben. Darauf einen Kümmerling 😉

WANN gibt es wieder ganz normale Fälle?

Mordopfer liegt auf Straße.

Man ermittelt.

Mörder wird gefunden.

Fertig.

?
Ich kann nur hoffen, und man kann gespannt sein, denn es wird ja nun zwei neue Teams geben: Hamburg & Saarbrücken

Tatort Vorschau:

  • 29.01.2012 Tatort Schmuggler aus Konschtanz
  • 05.02.2012 Tatort Kein Entkommen aus Wien
  • 12.02.2012 Tatort Ordnung im Lot aus Bremen
  • 19.02.2012 Polizeiruf Einer trage des anderen Last
  • 26.02.2012 Tatort Der traurige König München

Riesen Mega Tatort Zusammenfassung

tatort-logoIch ewig nichts mehr zum Thema Tatort geschrieben aber trotzdem oft geschaut und jetzt schreib ich mal alles in einem grandiosen Rundumschlag nieder..

Rückschau:

    • 05.12.2010: Tatort Familienbande aus Köln (der mit den Lesben, ein totes Kind und ein gekränkter Ehemann,weiß leider nix mehr)
    • 12.12.2010: Tatort Schön ist anders aus Leipzig (der mit dem Alkohol und Corinna Harfouch, die wie so viele andere eigentlich in jedem zweiten Tatort mitspielt. Habe ich als ganz spannend in Erinnerung: Wer war der Mörder? Ein Siggi Mertens – aus Frust über seinen Chef, der ihn vermeintlich entlassen wollte)
    • 19.12.2010: Totort Nie wieder frei sein aus München(der wo der Vergewaltiger frei rumläuft; der war echt ziemlich gut. Allerdings ist das hier bei Nerdcore alias crackajack auch schon wieder leicht übertrieben. Wer war der Mörder? Am Ende glaub ich tatsächlich der ursprüngliche Angeklagte. Wobei die Anwältin ihn tötet als er sie angreift. Sie meint es sei Notwehr. Man weiß es nicht. Sie hat auch komische Schrammen am Arm. Das hab ich nciht ganz gerafft. Ist aber jetzt auch zu lange her.)
    • 26.12.2010: Tatort Borowski und der vierte Mann aus Kiel (der mit dem total bescheuerten Jagd-Gedöns, aber ich finde Borowski ohnehin total nervig. Wer war der Mörder? Am Ende glaub ich dieser Ex-Polizist, der ursprünglich mal in die eine Kollegin verliebt war
    • 02.01.2011: Tatort Tödliche Ermittlungen aus Ludwigshafen (der mit der Polizeischule wo Lena Odenthal auch war.. Wer war der Mörder? Am Ende war es der komische Verlobte, auch Polizeischüler
    • 09.01.2011: Tatort Unter Druck aus Köln (der mit dieser beknackten Consulting-Firma in einem Kölner Verlag. Wer war der Mörder? Der junge Chef da.
      Und spätestens seit diesem Tatort frage ich mich, ob eigentlich keine Schauspieler mehr zur Verfügung stehen. Dieser Johann von Bülow hat allein in gefühlt 8000 Tatorten mitgespielt und auch noch in Schimanski. Langsam nervts. Mir fällt das generell immer auf, dass immer dieselben Leute mitspielen.
    • 16.01.2011: Tatort Der schöne Schein aus Konschtansch (das mit dieser Schönheitsklinik, ziemlicher Quark mein ich, und diese Blum mag ich auch nicht. Gaga, Langweilig und man versteht nichts. Wer war der mörder? Der irre Hausmeister um seine Tochter zu retten.
    • 23.01.2011: Tatort Heimatfront aus Saarbrücken (der mit der absolut irren Mischung: Kunstgedöns und Bundeswehr und am Ende der so gar nicht übertriebene Showdown.. Panne Deluxe. Abstruses Anti-Kriegs-Gedöns mit 12 jährigen Schauspielern und irren Künstlern. Wer war der Mörder? Am Ende einer der Soldaten, irgendwas aus Eifersucht , keine Ahnung welcher.)
    • 30.01.2011: Schimanski
    • 06.02.2011: Polizeiruf
    • 13.02.2011: Tatort Stille Wasser aus Bremen (der wo Lürsen „undercover“ in die Hochhaussiedlung zieht und man sich alle Nase lang an den Kopf greifen mußte. Trotz Anna Maria Mühe)
    • 20.02.2011: Tatort Rendezvous mit dem Tod aus Leipzig (hab ich glaub ich verpaßt)
    • 27.02.2011: Tatort Leben gegen Leben aus Hamburg (der mit dem Undercover Agent gegen Organhandel Mafia.. naja)
    • 06.03.2011: Tatort Vergeltung aus Wien (nicht gesehen, dabei hat der Wiener Kommissar jetzt scheinbar eine Partnerin, die auch noch Bibi heißt. Wie konnte ich das verpassen?)
    • 13.03.2011: Polizeiruf
    • 20.03.2011: Tatort Mord in der ersten Liga aus Hannover (der mit der anderen Blonden wo es um Homosexuelle im Fußball ging. Teilweise ziemlich platt gestrickt und irgendwie nur so halb-gar aber weiß gar nicht mehr so genau)
    • 27.03.2011: Tatort Im Netz der Lügen aus Konschtansch (weiß nix mehr, aber das geht ja eh meistens gar nicht..)
    • 03.04.2011: Tatort Edel sei der Mensch und gesund aus Berlin (Dieser hochgelobte Tatort mit dem Gesunheitssystem, hab ich nicht gesehen)
    • 10.04.2011: Tatort Jagdzeit aus München(Der mit dem ich zitiere: „fetten Opfer“.. alles ungewollt komisch mit absoluten famosen Laienschauspielern, soweit ich mich erinnere, mädchen findet Leiche an Tankstelle.Hier war echt alles schlimm. Der Sohn vom Atzorn eingschlossen. Wie zum Geier kommt der wohl an eine Rolle obwohl er NULL schauspielern kann? Echt peinlich insgesamtHartz4 und Co und das Mädchen jobbt als Altenpflegerin für 5 euro die stunde.)
    • 17.04.2011: Polizeiruf
    • 24.04.2011: Tatort Grabenkämpfe aus Stuttgart (nicht gesehen, bis auf eine anspielung auf den münsteraner Tatort schien da wohl auch nix gutes dran gewesen zu sein)
    • 01.05.2011: Tatort Herrenabend aus Münster(„Moinsen!!!“ Herrlich wie immer. Der mit der Steuerprüfung, wer der Mörder war spielt auch schon keine Rolle mehr. Die sind einfach gut… Nachtrag: „Nelchen, Sprache bitte!!!!!“ (unfreiwillig komisch)Maibäume Köln(nicht für mich 😉
    • 08.05.2011: Tatort Eine bessere Welt aus Frankfurt (Tatort mit Joachim Krol!! Ich bin einfach begeistert, ich fands spannend, ich hab jetzt schon Lust auf den nächsten Fall mit diesem Team!! – Haben es sogar geschafft gut zu sein trotz der Klamotten der Komissarin und ohne einen Mord)

Vorschau:

    • 15.05.2011: Tatort Der illegale Tod aus Bremen (mit der einen Blonden)
    • 22.05.2011: ?
    • 29.05.2011: Tatort Ausgelöscht aus Wien(die Ösis, wo man nix versteht)Wichtig!
    • 12.06.2011 Wiederholung Tatort Der Fluch der Mumie aus Münster
    • 19.06.2011 Tatort “Im Abseits” aus Ludwigshafen – Mord an einem Nationalspieler. Mit dabei angeblich: Joachim Löw, Oliver Bierhoff und Theo Zwanziger.

Viel Spaß, Eure Frau Blogonese!

PS: Erinnert sich noch jemand an den Tatort mit Hugo Egon Balder 2009? Da gibts echt ne CD..

Tatort Schmale Schultern aus Köln

tatort-logoEndlich mal wieder ein Tatort wo man den Mörder nicht vorher kennt und an dem ich ausnahmsweise mal nichts zu meckern hab. Ich mag das Kölner Team ja ohnehin. Ein Wahnsinn, ich hab gerad gelesen, dass die seit 1997 ermitteln!! Ganz schön lang..

Ich hab jetzt auch festgestellt, dass man das Sonntags um 20:00 Uhr tatsächlich in der Mediathek schauen kann. Und die Tagessschau vorher auch. Für Leute wie mich, die gerad keinen Fernseher haben äußerst praktisch.

Der Tatort war unerwartet recht spannend, und die Schauspieler nicht ganz so schlimm wie sonst. Wobei man sich fragen muss, wieso eigentlich immer dieselben Leute da mitspielen. Nina Petri und er hier zum Beispiel.

Naja, egal. Und dann wirkte noch dieser kleine Sprayer-Verschnitt unfreiwillig komisch, da er leicht bis stark so wirkte als käme er vom anderen Ufer mit seinem kleinen Schal..

Apropos: Am besten hat mir diese WildWildWest-Szene gefallen.. Und die Dose „Hanna-Pils“ (oder Kölsch), die kurz eingeblendet wurde..

Wer war der Mörder?
Die depressive Mutter, die am Ende auch noch versucht sich selbst und ihrem kleinen Sohn das Leben zu nehmen..

Herzlichst und weiterhin viel Spaß, Eure Frau Blogonese..

Die nächsten Tatorte Sonntags im Ersten:

19.09.2010 Tatort „Bluthochzeit“ aus Konschtanschz

26.09.2010 Tatort „Die Unmöglichkeit, sich den Tod vorzustellen“ aus Berlin

03.10.2010 Tatort „Die Heilige“ aus München

Tatort Kaltes Herz aus Köln

tatort-logoSeufz, da freut man sich auf einen Kölner Tatort und wird dann so bitter enttäuscht. Ich hab auch mal nachgeschaut, das war original der 5. Tatort in Folge der GROTTENSCHLECHT war. Hilfe Hilfe Hilfe. Man konnte teilweise nicht mehr hinschaun. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

Erst fing es gut an. Bis man nach ne ersten 2 Minuten merkte, dass die Trulla so mies spielt, das es weh tut. Und es wurde nicht besser. Einer schlimmer als der nächste. Wo haben die diese Laienschauspieltruppe zusammengetrommelt???

Hatte auch alles so einen 80er, 90er Anstrich. Ich meine: gelbe Telefonzellen?? Zu mehr hats wohl nicht gereicht?
Da hatte man wohl schon so viel für das Drehbuch und die Schauspieler und vor allem den süßen Hund ausgegeben… Haha..

Habe während des Tatort mindestens 5 sms mit Worten wie: Kotz. Fuck. Hilfe. Aua und mehr erhalten…
Das geht ja gar nicht mehr.. Ich überleg ernsthaft ob ich das nicht alles an den Nagel hänge.. Macht überhaupt keinen Sinn mehr zu gucken..

Und diese Schwachsinns-Idee, dass die Assistentin auch noch schwanger ist wo klar war dass am Ende rührselige Szenen kommen weil sie NAtürlich eine Fehlgeburt (ist ja auch schon über 30) erleidet.. Vorher noch schön alle Klischees ausgepackt die es zum Thema Schwangere so gibt… Achso und nebenher noch schön das Thema Jugendamt und Mädchen die sich ritzen verwurstet.. Nerv.

Dann noch tausend Zufälle und Handlungsstränge.. Ich sag nur Tattoo.. (?) Oh, das ist ja dieselbe Babynahrung, Oh, das Paßwort hab ich geknackt, Oh, das ist je dieselbe Mütze, Oh das ist ja das Parkhaus wo wir auch zufällig gerade langfahren und und und..

Dann noch den arme Lou Reed mit in den Dreck gezogen.. Oh Mann!

Egal jetzt, wer war der Mörder?
Der total super überzeugende Jugendamts-mitarbeiter…

Die nächsten schlechten Tatorte dann:

  • 28.03.2010 Tatort „Vergissmeinnicht“ aus Hamburg (Batu)
  • 04.04.2010 Tatort „Tango für Borowski“ aus Kiel
  • 11.04.2010 Polizeruf „Die Lücke, die der Teufel lässt“
  • 18.04.2010 Polizeiruf „Einer von uns“
  • 25.04.2010 Tatort „Blutgeld“ aus Stuttgart (Lannert & Bootz)

Viel Spaß und eine schöne Woche wünscht Frau Blogonese!

Tatort Klassentreffen aus Köln

tatort-logoNa ja. Ich weiß nicht. Ein Klassentreffen bei dem Ballauf zufällig auch mit in den Fall verwickelt wird? Eigentlich keine schlechte Ausgangsbasis. Aber irgendwie war es dann doch alles.. So durchwachsen..

So. Und ab jetzt möchte ich ganz dem Tatort entsprechend in jeden zweiten Satz Ruhr2010 erwähnen. Warum genau weiß ich auch nicht.

Man kann außerdem nur hoffen, dass es nie einen Essener Tatort mit der blonden Frau (aka die Maske) geben wird. Auch ein bißchen nervig, dass neben dem Begriff Ruhr2010 jede zweite Einstellung die Zeche Zollverein war. In Köln dasselbe nur mit dem Schokoladenmuseum und dem Dom. Gibt es auch noch was anderes in den Städten?

Ok.
Wenn ich mir es genau überlege.
Nein.

Am besten waren eigentlich die Stimmen von der Blonden und der Braunhaarigen. Die überboten sich gegenseitig an Tiefe und Kratzigkeit. Irre.

Und wer war denn nun der Mörder?

Mord eins (der an der Brücke hing) wurde von der braunhaarigen Assistentin (die ältere) von Ruhr2010 begangen. Mord zwei (der Unsympath auf dem Klassentreffen) von seiner jungen Geliebten und Mitarbeiterin (die mit dem Pony) von Ruhr2010.

Und nächste Woche?

17.01.2010 Tatort „Der Polizistinnenmörder“ aus Konschtansch (Blum & Perlmann)

24.01.2010 Tatort „Hilflos“ aus Saarbrücken (Kappl & Deininger)

31.01.2010 Tatort „Vergessene Erinnerung“ aus Hannover (Lindholm)

Eine schöne Woche wünscht Euch Eure Frau Blogonese!

Tatort „Platt gemacht“ aus Köln

tatort-logoGut, was soll man denn zum gestrigen Abend sagen?

Hier ist es ja schon ganz schön zusammengefaßt mit: „Ein Film, in dem eine Leiche herumliegt, der sichtbar die Halsschlagader klopft (..)“.

So kann man es wirklich sagen!

Ich bin immer wieder baff wie schlecht Tatorte sein können..
und wie weltfremd Regisseure und Schauspieler..

Kam da denn keiner auf die Idee mal mit einem Verantwortlichen zu sprechen und zu sagen:
Das was wir hier machen ist peinliche unrealistische Grütze!!
?

Ging es denn bitte noch ein bißchen absurder?

Menschen mit schlecht sitzenden sauberen Mützen, lustich verschmiertem Kajal und völlig frisch aus der Wäsche guckend (die komplette Laienschauspieltruppe von Meppen oder sonstwo) spielen Obdachlose die alle rund um die Agneskirche rumhängen.

Ich hab mich kaputtgelacht.

Und dann immer dieses leise Gestöhne:
Überraschung: ooooohhh… das soziale Netz ist nicht mehr so engmaschig…. oooooh…. das kann alles so schnell gehen…. oooohhhh……. die armen Menschen…. oooooohh…..

Ich weiß gar nicht was am unrealistischsten daherkam:

Die Currywurstbuden-Besitzer? „Dieses Pack!!“

oder..

dass ein Kommissar das Fahrrad von einem Obdachlosen mitsamt allen Tüten klaut woraufhin es ihm auch geklaut wird (diese schlechte Welt!)

oder..

Die Jura-Frau die in einem Anfall von übelster Schauspielerei versucht dem Zuschauer nahezubringen, dass die Juristen jetzt bald (neben den Medizinern) die Geisteswissenschaftler von morgen sind und alle bei unbezahlten Praktika und Hartz4 enden werden und sie gar nicht mehr weiß wie sie ihre Rechnungen bezahlen soll und sie deshalb bald auch auf der Straße steht..

oder..

dieser Oberschlaumeier-Schauspieler dem ich im Leben keinen Menschen abgenommen habe der (aus Buße) obwohl er reich ist auf der Straße lebt, also ernsthaft unter der Brücke schläft und dabei keinen Alkohol trinkt. Ich lache mich KRINGELIG!

oder..

der schwule Schönheitschirug (zum Kennzeichen: ein lila Tüchlein um), der ein Verhältnis mit dem jungen Obdachlosen hatte und der Frau vom Kommissar ein Face-lift macht????!!

Hilfe.

Und als wäre das nicht alles genug, singen am Ende die Höhner zusammen mit ganz vielen schlechten Statisten ein Lied…….
„Und sie nennen sich Berber“ oder so ähnlich.

Und plötzlich steht auch Millowitsch da. Warum?

Ist Millowitsch ein Obdachloser? Hat er gar das Drehbuch geschrieben? Ist er mit dem Regisseur befreundet und will an diesem Meilenstein der Tatortgeschichte teilhaben???

Wir werden es nie erfahren!

Aber mal ernsthaft:

Wer war der Mörder?
Die Jura-Trulla, die die Kusine von dem angeblichen Penner/Millionär war. Sie war scharf auf sein Erbe und hat aus Versehen einen falschen Obdachlosen erwischt.

Liebe Leute, ich weiß nicht wie Ihr das seht aber ich finde dieser Tatort geht neben dem legendären ‚Gruben-Tatort‘ in die Annalen der schlechtesten Tatorte ein: der sog. ’so-unrealistisch-wie-geht-Tatort’…

Eine schöne Woche wünscht Eure Frau Blogonese!!

Und dann?

  • 11.10.2009 Tatort „Vermisst“ aus Ludwigshafen (Odenthal & Kopper)
  • 18.10.2009 Tatort „Um jeden Preis“ aus München (Batic & Leitmayr)
  • 25.10.2009 Tatort „Tempelräuber“ aus Münster (Boerne & Thiel)
  • 01.11.2009 Tatort „Schweinegeld“ aus Berlin (Ritter & Stark)
  • 08.11.2009 Polizeiruf „Endspiel“ (Obermaier & Tauber)

NACHTRAG

Nachtrag zum Tatort „Platt gemacht“ aus Köln:
-Soviel zum Thema Obdachlose rund um die Agneskirche:

tatort-platt-gemacht-agneskirche

Einen schönen Start ins Wochenende wünscht Euch
Eure Bibi!

Tatort „Mit ruhiger Hand“ aus Köln

tatort-logoEndlich mal wieder ein neuer Tatort! Und dann auch noch aus Köln..

Schön wars. Wobei das Thema es ja in sich hatte..

Hab dabei immer wieder an die vielen Chirurgen (oder „Kirurgen“ wie der Typ immer gesagt hat) und Piloten gedacht die besoffen im Dienst sind..

Und schön ein Kölsch getrunken.

Recht experimentell wars ja. Kameraführung und überhaupt.. Mir hat es aber gefallen. Wurde auch Zeit, dass so ein Thema mal zur Sprache kam. Wobei es vielleicht ein bißchen überzogen daherkam, dass auch noch der Sohn schwerer Alkoholiker mit Leberschaden war. Aber gut. Vielleicht ja doch auch realistisch..

Aber am ALLERgenialsten fand ich den Spruch: „Freddi, wir sind keine 30 mehr!!!!!“
Habe mich daraufhin endlich mal wieder richtig jung gefühlt…

Und wer war der Mörder?
Der Arzt selber der nicht verkraftet hat, dass seine Coalkoholikerin (Ehefrau) nicht mehr zu ihm halten wollte…

Und wie geht es die nächsten Wochen weiter?

  • 30.08.2009 Polizeiruf „Alles Lüge“
  • 6.09.2009 Tatort „Architektur eines Todes“ aus Frankfurt
  • 13.09.2009 ?
  • 20.09.2009 Tatort „Borowski und die Sterne“ aus Kiel

Viel Spaß! Eure Frau Blogonese..

Tatort „Rabenherz“ aus Köln

tatort-logoAh ja.

Ich weiß jetzt gar nicht ob ich den Tatort nun gut oder schlecht fand.

Sagen wir mal so. Spannend war es.
Eine lustige Mischung aus Fußball, Krankenhaus, Polizei, Kirche und ein guter Schuß Esoterik. Alles dabei!

Das beste war eigentlich der Pförtner der so schön kölsch gesprochen hat..

Ich hatte lange die dickbusige Schwester in Verdacht bis der Psycho-Doc (Weshalb sind die eigentlich in Tatorten selber immer totale Psycho-Freggel? Und was war das bitte für ein POTT-schnitt??) auf den Plan trat.
Der war auch bei den ‚Mitratern‘ lange in Verdacht.

Das verpeilte christliche Mäuschen wurde aber mir dann immer verdächtiger bis ich schließlich dachte die hätte die schwangeren Frauen ermordet und dann den Mitwisser beseitigt.

Und eigentlich dachte ich die würde am Ende noch mit Handauflegen den Kommissar vorm Magengeschwür retten..

War doch nah dran.

PSYCHO DELUXE

Eine schöne Woche wünscht Bibi.

Und die nächsten Sonntage?

  • 01.02.2009 Tatort „Kassensturz“ aus Ludwigshafen
  • 08.02.2009 Tatort „Familienaufstellung“ aus Bremen
  • 15.02.2009 Tatort „Neuland“ aus Frankfurt
  • 22.02.2009 Tatort „Herz aus Eis“ aus Konstanz

Tatort „Brandmahl“ aus Köln

tatort-logoDas ist zwar schon 2 Tage her aber ich will trotzdem wie immer meinen Senf zu abgeben.

War ja mein erster Tatort mit dem Kölner Team. Fand ich ganz gut. Es hat mich aber jetzt nicht umgehauen. Genau wie der ganze Tatort an sich und das Thema.. Aber zwischenzeitlich war es recht spannend und irgendwie komisch, also von daher habe ich nichts zu meckern.

War nur ein bißchen nervig, dass sie wohl partout alles politisch korrekt machen wollten, das wirkte manchmal bißchen angestrengt. So an sich aber freue ich mich schon auf den nächsten Fall von dem Team.

Ansonsten bleibt noch zu erwähnen, dass so ziemlich jeder Film und jeder Tatort der in Köln spielt Szenen zeigt welche die Neusserstraße in Köln Nippes, den Ebertplatz und vor allem die Brücken zeigt (egal ob Leute im Film auf die andere Rheinseite müssen oder nicht..)..

Köln-Nippes.. Immerhin habe ich da meine Kindheit verbracht..
Nur mal so am Rande.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche und vielleicht gibt es bald mal wieder Bilder.

Eure Frau Blogonese

Und die nächsten Sonntage:

  • 26.10.2008 Tatort „Auf der Sonnenseite“ aus Hamburg (mit Cenk Batu)
  • 02.11.2008 Polizeiruf „Wolfsmilch“ (Schmücke und Schneider)
  • 09.11.2008 Tatort „Wolfsstunde“ aus Münster (der immer beliebte Münsteraner Tatort..)
  • 16.11.2008 Tatort „Salzleiche“ aus Hannover (mit der einen Blonden..)
  • 23.11.2008 Tatort „Häschen in der Grube“ aus München (nachdem ich den Letzten so amüsant fand.. ich bin gespannt..)