Tatort „Architektur eines Todes“

tatort-logoKomisch gestern. Sehr komischer Tatort.

Jetzt bin ich geradezu froh, dass dieses Team aufhört. Hab auch irgendwo gelesen, dass es ein Spin-off mir der Frau Sawatzki geben soll. Also viel Spaß dabei. Bin nicht sicher ob ich das gucken würde.

Also gestern nervte vor allem die Mach-art.. Ich geb zu, ich wußte bis zum Ende nicht wer der Mörder nun wirklich ist..
Es war ja dann der Ehemann weil er wollte,dass die ‚Entführte‘ seine Ehe/Familie nicht weiter gefährdet..

Aber dann diese komischen Mitarbeiter in dem Architekturbüro da… Irre.
Und zur Hälfte war es doch unlogisch. Oder ist es normal, dass man eine lesbische Beziehung führt, dann mit merkwürdigen Stalkern chattet um sich schließlich mit denen zu treffen und dann um einen draufzusetzen seine Geliebte zum Date zu schicken… Hä?

Begeistert war man auch von den Schauspielkünsten im Speziellen der Kinder. Aber lassen wir das..

Erstmal ist nach der Sommerpause auch eine ganz schöne Durststrecke was Tatort angeht. Freue mich auf den nächsten Tatort aus Köln..

Wie geht es weiter?

  • 13.09.2009 Anne Will „Wahlgedöns“
  • 20.09.2009 Tatort „Borowski und die Sterne“ aus Kiel
  • 27.09.2009 ?
  • 04.10.2009 Tatort „Platt gemacht“ aus Köln

Viel Spaß! Eure Frau Blogonese..

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Tatort, Tatort Frankfurt gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.