Tatort Borowski und der freie Fall aus Kiel

tatort-logoIst der Titel freier Fall Zufall in diesen Tagen 😉 ?

Außerdem: Langsam wird es unheimlich… Schon wieder ein Kieler Tatort der mir gefallen hat???

… Oder überhaupt ein Tatort der mit gefallen hat…

Muss man ja zugeben: Ist selten geworden.. 😉

Ich finde das neue Team in Kiel echt gut. Diesmal fand ich den Fall richtig spannend, trotz des Themas, das sie sich da angenommen haben.. Ich fühlte mich jedenfalls gut unterhalten, auch wenn ich Thomas Heinze (auch wegen seiner Stimme) immer ganz übel finde. Außerdem verwechsel ich den immer (obwohl kaum Ähnlichkeit) mit Kai Wiesinger..

Egal. Ich fands klasse.

Und wer war der Mörder? Die Journalistin hatte Angst um ihre Karriere und außerdem damals zusammen mit dem Opfer das Geld aus dem Hotelzimmer Barschels entwendet (glaub ich), deshalb hat sie wohl im Affekt den Dirk Sauerland (ehemaliger Mann von ihr, der sich später als schwul geoutet hat) mit der Weinflasche auf den Kopp gehauen.

 Tatort Vorschau

  • 21.10.2012 Tatort Tote Erde aus Stuttgart mit Lannert (alias „die Nase“) und Bootz
  • 28.10.2012 Tatort Ein neues Leben aus München mit Batic und Leitmayr
  • 04.11.2012 Polizeiruf
  • 11.11.2012 Tatort Mein Revier aus Dortmund (mit dem neuen, großen Team)

Frau Blogonese wünscht Euch eine wunderschöne Woche! (Habe demnächst wenig Zeit, sollte ich nicht mehr bloggen: Isch komme wieder!! ;-) )

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Tatort, Tatort Kiel gepostet.

Ein Kommentar zu Tatort Borowski und der freie Fall aus Kiel

  1. sid sagt:

    Noch keine Nachlese zum 11.11?
    Nun ja – also da laufen immer noch Sachen ab, die ich nicht gut finde und die hoffentlich nicht das Potential zerstören werden.
    Unnötige Nackszene eingeschlossen. Mörder war mir schon beim Auftauchen klar, lag irgendwie zu platt auf der Hand, aber… hoffen wir auf Besserung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.