Tatort „Borowski und die einsamen Herzen“

tatort-logoMerkwürdig.

Ich hab die ganze Zeit geschwankt ob ich den Tatort jetzt total dämlich fand oder irgendwie doch putzig.

Spannend war es ja schon. Und Burowski mit seinen Träumereien und Flirt-Versuchen. Hatte ja irgendwie was.

Aber andererseits.

So ein bißchen bekloppt war es schon.

Die Frauen waren alle psycho und unsexy wie nur irgendwas und insgesamt hatte es was von Theater-Schulaufführung..

Aber immer wenn ich dachte: also was ist denn das für ein Schwachsinn?! wurde es doch wieder spannend.

Und man kann es nicht anders sagen:
Das Abschlußbild mit Burowskis Partnerin im Hochzeitskleid mit Häckel-Tüchlein auf dem Kopp.

Das war schon so bekloppt, dass es schon wieder gut war..

Merkwürdig.

Einen schönen Wochenstart wünsch ich.
Frau Blogonese denkt voller Vorfreude an den Kaffee bei der Arbeit morgen..

Und die nächsten Wochen:

  • 19.10. 2008 Tatort „Brandmahl“ aus Köln! (Wenn ich es schaffe den zu sehen wird das der erste Tatort aus Köln den ich je sehe..)
  • 26.10. 2008 Tatort „Auf der Sonnenseite“ aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.