Tatort „Borowski und die Sterne“

tatort-logoSchööön…

Das ich das noch erleben darf..

Nach all den Jahren..

Endlich ein Tatort (von diesem Team) der mir wirklich gut gefallen hat..

Und endlich ist es vorbei mit dieser unsäglichen Liebesgeschichte..
Oder geht das beim nächsten Tatort dann weiter??

Ich fand den Tatort gestern richtig gut. Insgesamt alles: die Machart, die Bilder und die Schauspieler..

Normalerweise ist es immer gefährlich wenn ein Tatort nur an einem Ort spielt (auf einem Schiff oder in einer Grube….).. Kann dann schnell sehr sehr komisch und langweilig werden. Aber hier in dem Hotel, das war rund um gelungen. Und spannend.

Ich muß auch sagen, dass mir sogar Hugo Egon Balder als alternder Rock/Pop-Star sehr gefallen hat. Zum Glück hatte ich vorher gelesen, dass er da mitspielt. Sonst hätte ich den kompletten Tatort überlegt wer das ist..

Der Knaller war jawohl auch die Musik. Hörte sich an als habe er die sogar selber eingesungen die Songs. Ob es das als Soundtrack gibt? Pahahaaha.

Und dieser komische Rollstuhlfahrer mit seiner Frau, der da immer so unmotiviert durchs Bild rollte. Super!

Und wer war der Mörder?

Nachdem ich so ziemlich jeden einschließlich der Tochter, den Rollstuhlfahrer und das Zimmermädchen unter Verdacht hatte, war es dann nun dieser Henning. Der mit dem 4ever-young Studio.

Allerdings wurde er vor der Verhaftung noch halb umgebracht von dem Ehemann der Toten. Als Motiv von Henning hab ich sowas wie Rache verstanden.. War aber alles etwas dubios. Erstens hatte der Henning wohl früher mit dem Hugo Egon mal was und zweitens wollte er zusammen mit der Toten den eigentlich erpressen oder umbringen..

Was war sonst noch?

Ach ja. Dass Extasy ein Anti-Depressivum ist… War mir auch neu..

Egal. Es war auf jeden Fall ein gelungener Tatort und ich freue mich auf die nächsten Wochen:

Vorschau

27.09.2009 -Wahl-

PS:

Was soll das eigentlich immer??

angela-merkel-haende

Auch ein schöner Beitrag zu dem Thema bei ahoipolloi..

  • 04.10.2009 Tatort „Platt gemacht“ aus Köln (Ballauf & Schenk)
  • 11.10.2009 Tatort „Vermisst“ aus Ludwigshafen (Odenthal & Kopper)
  • 18.10.2009 Tatort „Um jeden Preis“ aus München (Batic & Leitmayr)
  • 25.10.2009 Tatrot „Tempelräuber“ aus Münster (Boerne & Thiel)

Viel Spaß, und eine schöne Woche, Eure Frau Blogonese!

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Tatort, Tatort Kiel gepostet.

2 Kommentare zu Tatort „Borowski und die Sterne“

  1. Frau Blogonese sagt:

    Geil, Haha 😉

  2. Floh sagt:

    Mit Merkels Pose das ist relativ einfach: klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.