Tatort Der Tote im Nachtzug aus Frankfurt

tatort-logoDer zweite, neue Frankfurter Tatort (eine andere gute Kritik auch hier):

Genauso genial wie der erste schon. ENDlich ist diese rothaarige, glubsch-augige Frau weg. Geradezu eine Wohltat!

Das neue Team gefällt mir so gut, dass es eigentlich nicht mehr zu toppen ist. Selbst wenn man keine Fan von Joachim Krol oder Nina Kunzendorf wäre: Es ist nicht zu übersehen, dass diese zwei ersten Fälle tausendmal besser waren (auch vom Rest der Schauspieler her, wie zB. die großartige Inka Friedrich (aus Sommer vorm Balkon) als sämtliche Tatorte von von 2011 und wahrscheinlich 2012 zusammen.

Ich frage mich auch manchmal wie es überhaupt auch zu solchen Unterschieden kommen kann, denn wie können Tatort sowas von grottig und dann wieder so gut sein?

Keine Ahnung. Ich weiß nur, dass ich immer wieder gerne berichte, dass ich mal in einem Fotoladen in einem Supermarkt in Köln gearbeitet habe (das gabs mal) und Joachim Krol da mehrmals reinkam. Einmal um alle Video-Kassetten (auch das gabs mal..) zu kaufen, die der Laden hatte (um wie er sagte die Augsburger Puppenkiste für seine Kinder aufzunehmen), und ein zweitesmal kam und Fotos von Karneval entwickeln ließ.

Was ich damit sagen will: Joachim Krol ist nicht nur ein toller Schauspieler sondern auch unfaßbar nett und normal, jedenfalls damals, wobei er auch da schon bekannt war.

Was ich besonders gut fand am Tatort diesmal: Dass auch auf den letzten Fall Bezug genommen wurde und man endlich mal gezeigt hat, wie sehr Frank Steier noch mit den Nachwirkungen zu kämpfen hat und auch Panikattacken erlebt. Dabei wirkte das ganz nicht übertrieben oder albern dargestellt.

Und natürlich ist das ungleiche Duo einfach zusammenunübertroffen. Ihre Klamotten-Wahl einfach der Knaller. Ich find es sogar irgendwie gut. Keine Ahnung, ihr steht das alles fast schon. Beim letzten mal meinte sie ja zu ihm, er könne auch mal ein bißchen was farbiges anziehen oder sowas. Das war herrlich!

Also, diese Team: JEDERzeit immer wieder gerne!

Und der war diesmal der Mörder? Es war wohl Selbstmord, den der Tote im Nachtzug aber so inszeniert hat wie Mord, um sich erstens zu rächen und zweitens damit seine Frau die Lebensversicherung ausbezahlt bekommt. Was sie dann auch bekommt, da Mey und Steier beschließen, es offiziell als Mord durchgehen zu lassen (der vermeintliche „Mörder“ ist inzwischen selbst auch schon tot) –

Das hab ich zwar nicht ganz verstanden, wieso sie das unbedingt so machen mussten, passte aber doch irgendwie auch zur Frau Mey, die ihren Partner wohl dazu überredet hat.

Tatort Vorschau:

  • 27.11.2011 Tatort Ein ganz normaler Fall aus München
  • 04.12.2011 Tatort Das Dorf aus Wiesbaden
  • 11.12.2011 Tatort Schwarze Tiger, weiße Löwen aus Hannover
  • 18.12.2011 Tatort Der Weg ins Paradies aus Hamburg – Noch einmal Hamburg mit Mehmet Kurtulus, bevor Till Schweiger übernimmt, haha… Obwohl: Wer weiß.. Diese Vorschau verspricht einiges. Hilfe.
  • 25.12.2011 1. Weihnachtsfeiertag
  • 01.01.2012 Neujahr

Tatort Rückblick:

  • 04.09.2011 Tatort Altes Eisen aus Köln
  • 11.09.2011 Tatort Tod einer Lehrerin aus Ludwigshafen
  • 18.09.2011 Tatort Zwischen den Ohren aus Münster – wie immer gute Unterhaltung wenn auch etwas abstrus
  • 25.09.2011 Tatort Auskreuzung aus Köln
  • 02.10.2011 Tatort Borowski und die Frau am Fenster aus Kiel – verpaßt, dabei würde ich gerne mal die Sibel Kekilli in der Rolle sehen
  • 09.10.2011 Tatort Das erste Opfer aus Stuttgart – Gaga Deluxe, mehr weiß ich nicht mehr.
  • 16.10.2011 Tatort Das schwarze Haus aus Konstanz
  • 23.10.2011 Tatort Mauerpark aus Berlin (erinnere mich nur noch dunkel, dass es einfach mega beschissen war trotz viel versprechend. Immerhin hab ich orginal da mal gewohnt und studiert und viele Abende im Mauerpark verbracht. Aber Tatort lief dann ja total aus dem Ruder. Hab auch schon verdrängt wer der Mörder war und worum es ging)
  • 06.11.2011 Tatort Borowski und der coole Hund aus Kiel

Eine Antwort auf „Tatort Der Tote im Nachtzug aus Frankfurt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.