Tatort Hilflos aus Saarbrücken

tatort-logoAch, ich weiß doch auch nicht. Sollte man den jetzt gut finden, oder nicht? Wieder ein Tatort an dem sich die Geister scheiden. Im Vergleich zu letzter Woche war aber im Prinzip (für mich) nur eine Steigerung drin.

Aber mal im Ernst: Ich fand es wirklich nicht schlecht.
Es war zwar alles ziemlich bedrückend und psycho aber irgendwie hatte es auch was realistisches. Gut. Vielleicht manchmal etwas übertrieben aber spannend war es alle mal.

Und eigentlich hatte der ganze Film mich schon gewonnen als die da im Klassenzimmer standen. Ich LIEBE es, wenn in Filmen Leute um die 30 Schüler spielen. Ernsthaft. Ich könnte mich dann zwar immer wegschmeißen aber richtig schlecht finde ich es widerum auch nicht.

Und der Typ diesmal war so ein Möchtegern-Heath-Ledger… Das hat es noch komischer gemacht. (Das Bild ist eigentlich noch viel besser). Aber trotzdem fand ich es spannend und gut gespielt. Das muß man ersteinmal schaffen.
Besonders gelungen fand ich diese O-Ton Stimme, die das Protokoll vorliest. Ich fand wirklich das hatte was. Genauso wie der Streit zwischen den Kollegen und deren Spiel à la bad cop, good cop.. Aber nach letzter Woche ist man doch recht bescheiden geworden..

Wer war der Mörder?

Also. Dieser Jonathan (mit der Mutter bei der alles steril und weiß war) hatte den toten Jungen auf dem Gewissen. Allerdings hat der Heath-Ledger-Verschnitt alles gefilmt und seelenruhig dabei zu gesehen. Alle irre und psycho.

Nächste Woche:

  • 31.01.2010 Tatort „Vergessene Erinnerung“ aus Hannover (Lindholm)
  • 07.02.2010 Tatort „Königskinder“ aus Bremen (Lürsen & Stedefreund)
  • 14.02.2010 Karneval (fast das gleiche wie Olympia)
  • 21.02.2010 Olympia (fast das gleiche wie Karneval)
  • 28.02.2010 Tatort „Tod auf dem Rhein“ aus Ludwigshafen (Kopper & Odenthal)

Eine schöne Woche wünscht Euch Eure Frau Blogonese!

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Tatort, Tatort Saarbrücken gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.