Tatort „Rabenherz“ aus Köln

tatort-logoAh ja.

Ich weiß jetzt gar nicht ob ich den Tatort nun gut oder schlecht fand.

Sagen wir mal so. Spannend war es.
Eine lustige Mischung aus Fußball, Krankenhaus, Polizei, Kirche und ein guter Schuß Esoterik. Alles dabei!

Das beste war eigentlich der Pförtner der so schön kölsch gesprochen hat..

Ich hatte lange die dickbusige Schwester in Verdacht bis der Psycho-Doc (Weshalb sind die eigentlich in Tatorten selber immer totale Psycho-Freggel? Und was war das bitte für ein POTT-schnitt??) auf den Plan trat.
Der war auch bei den ‚Mitratern‘ lange in Verdacht.

Das verpeilte christliche Mäuschen wurde aber mir dann immer verdächtiger bis ich schließlich dachte die hätte die schwangeren Frauen ermordet und dann den Mitwisser beseitigt.

Und eigentlich dachte ich die würde am Ende noch mit Handauflegen den Kommissar vorm Magengeschwür retten..

War doch nah dran.

PSYCHO DELUXE

Eine schöne Woche wünscht Bibi.

Und die nächsten Sonntage?

  • 01.02.2009 Tatort „Kassensturz“ aus Ludwigshafen
  • 08.02.2009 Tatort „Familienaufstellung“ aus Bremen
  • 15.02.2009 Tatort „Neuland“ aus Frankfurt
  • 22.02.2009 Tatort „Herz aus Eis“ aus Konstanz
Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Tatort, Tatort Köln gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.