Tatort Vergessene Erinnerung aus Hannover

tatort-logoTja…. man denkt ja eigentlich so langsam wäre es mal wieder an der Zeit für einen guten Tatort.. Aber nichts da. Der war ebenso panne wie gaga.

Eigentlich saß ich schon nach 10 Minuten wie paralysiert vorm Fernseher. Die Handlung diesmal:

Die nervige Furtwängler stolpert in einen Autounfall bzw sowas wie Mord bzw Drogen und Dorfgeschichten, wird von einer Tierärztin betäubt und trägt ab da, begleitet von komischen Tönen á la LOST, dann auch noch diese bekloppte Halskrause..

Dann schwarzes Rauschen.. Blackout. Ich konnte mich aufgrund der schwachsinnigen Handlung und der schwachsinnigen Dialoge einfach nicht überwinden ernsthaft zu folgen.
Als ich das nächstemal zu mir kam wurde gerad ihr Kind entführt…

Achso, noch eine Szene an die ich mich erinnern kann: die braunhaarige Holländerin versucht ein Flensburger aufzumachen und schafft es nicht.
Ähm?

Wer war der Mörder?

Wenn ich das wüßte… Bitte helft mir. Irgendwas hatte die Holländerin damit zu tun.

Nächste Woche:

  • 07.02.2010 Tatort „Königskinder“ aus Bremen (Lürsen & Stedefreund)
  • 14.02.2010 Karneval (fast das gleiche wie Olympia)
  • 21.02.2010 Olympia (fast das gleiche wie Karneval)
  • 28.02.2010 Tatort „Tod auf dem Rhein“ aus Ludwigshafen (Kopper & Odenthal)

Eine schöne Woche wünscht Euch Eure Frau Blogonese

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Tatort, Tatort Hannover gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.