Tatort Willkommen in Hamburg mit TiL Schweiger

tatort-logoWar ja klar. Rekord-Einschaltquoten für Schweiger Tatort – Wundert mich jetzt nicht. Waren ja alle neugierig und richtig lustig war es mal wieder bei Twitter. Da hatte man den Eindruck, dass wirklich so gut wie JEDER vor der Glotze saß. So gesehen haben sie alles richtig gemacht.

Da meine Erwartungen vorher wirklich sehr niedrig waren, war ich am Ende sogar positiv überrascht. Ich glaub auch, dass alle, die sich extrem drüber aufgeregt haben, nicht wissen wie beschissen die Tatort sonst sind, weil sie vielleicht nur diesmal eingeschaltet haben. Jedenfalls gab es in letzter Zeit echt schlimmere Tatorte fand ich.

Na klar: Til (mit einem L – Endlich hab ichs gelernt) Schweiger und seine grauenvolle Tochter haben sich übelst einen abgenuschelt und klar: Er ist nicht der riesen Schauspieler und ja ok: Minderjährige aus dem Ausland eingeschleppt und prostituiert hatten wir jetzt als Thema gefühlt 10 mal in den letzten Tatorten, aber sonst fand ichs nicht übel..

https://twitter.com/powerphil/status/310832921990807553

Unter anderem haben mir die Schauspieler der Nebenrollen gefallen, wie Nicole Mercedes Müller, die man auch aus der Nutella Werbung (ist die groß geworden & manchmal denk ich, ich wurde vertauscht) und aus der Lbs Werbung (Pappa, die Miete bitte) kennt. Genau wie Tils Partner haben natürlich alle in Kokowä, wilde Hühner & Co mitgespielt. Man kennt sich halt. Und Tils Tochter hätte man echt schützen sollen. Ich meine wenn man schon seine nervigen, aufmerksamkeitsgeilen Kinder in die Medien unterbringen will, dann doch in anderen Produktionen und nicht ausgerechnet im eigenen Tatort wo halb Deutschland drüber lästert. Aber bitte. Bzw: Wenn, dann sollte die Tochter doch schauspielern können oder nicht?!

Ansonsten fand ich die Kurzauftritte von Boxer Arthur Abraham und Wotan Wilke Möhre (so nenn ich den immer) der selbst bald einen anderen Hamburger Tatort übernimmt (da s0ll einer durchblicken) ganz witzig. Scheint jetzt so üblich zu sein, sich so ins Gespräch zu bringen.

Tatort Vorschau

  • 17.03.2013 Tatort Schwarzer Afghane aus Leipzig
  • 24.03.2013 Tatort Summ, Summ, Summ aus Münster. Klingt gut
  • 31.03.2013 Tatort Mord in der ersten Liga aus Hannover (Wiederholung)
  • 07.04.2013 Tatort Eine Handvoll Paradies aus Saarbrücken. Verspricht wieder total bescheuert zu werden nach dem letzten Mal. Die Schauspieler haben sie ja nun nicht ausgetauscht 😉

2 Antworten auf „Tatort Willkommen in Hamburg mit TiL Schweiger“

  1. UFF – bei uns auch nur die Wiederholung.
    Am Montag ist dann – (auch Wdhlg?) „Macht und Ohnmacht“ aus München. Gedreht 2012, weiß jetzt aber nicht, ob der schon mal war?

  2. Also… Schnittfehler, ganz grottig.
    Paar Charaktere fand ich unnötig.

    Das Genuschel – nun ja, und sonst hat er über den Daumen sein Soll erfüllt.
    War nicht supergut oder herausragend, aber war ja erst die erste Folge, die Figuren (der Name vllt auch noch) können (hoffentlich) noch wachsen.
    Aber ganz sooo schlecht, wie da paar andre in letzter Zeit waren, wars nu auch nicht.

    Allerdings bin ich beim Videoanschauen so oft eingeschlafen, daß ich sicher paar Szenen nicht gesehen hab. Auch der Schluß war unnötig nervig, aber ja mei…

    Sumsumsum hat wie immer eine Punktlandung abgeliefert – sehr fein.

    Ostersonntag werd ich versuchen per Mediathek oder so zu sehen, weil ich zu Charlottes Zeit leider schon verabredet bin. „Leider“ stimmt nicht, weil ich mich freu (nur doof, daß die nicht mit dem Mo-Team tauschen konnten, die zwei Herren nicht zu sehen, wäre weniger dramatisch *g*).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.