Wahre Liebe und Winternebel

tatort-logoDie Titel der letzten zwei Tatorte sagen schon alles. Köln und KonSCHtanz mal wieder in Bestform.

Die Tv-Kritik in der Süddeutschen dazu ist super geschrieben und ziemlich witzig wie ich finde. Die bringen es auf den Punkt: Tatort Wahre Liebe und Tatort Winternebel in der Süddeutschen. Vor allem im letzteren Tatort fielen die unfaßbar schlechten Schauspieler auf. Wo haben die die immer her??????

  • 12.10.2014 Tatort Im Schmerz geboren aus Wiesbaden (meine Begeisterung beim letzten Wiesbadener Tatort hielt sich ja in Grenzen)–> ich habe ein bißchen Angst..
  • 19.10.2014 Polizeiruf 110
  • 26.10.2014 Tatort Blackout aus Ludwigshafen (ohne Kopper – Diesmal Lena Odenthals 60. Fall!)
  • 02.11.2014 Polizeiruf 110
Dieser Beitrag wurde in der Kategorie Tatort, Tatort Köln, Tatort Konstanz gepostet.

2 Kommentare zu Wahre Liebe und Winternebel

  1. sid sagt:

    „Wahre Liebe“ hab ich sehr schnell wieder verlassen, kann auch nicht sagen, warum.

    Der „Nebel“-Tatort – wenig Worte. Bin ja nur froh, daß andre den auch seltsam fanden. Schön in der Kritik „Verglichen mit Perlmann wirkt ein Koala in Vollnarkose wie ein hyperaktiver Freak.“ – das triffts doch ziemlich gut.
    Obwohl ich das Team gern mag.

    Die aufmüpfigen Jungen gehen mir zwischen durch auf die Nerven, aber nun ja.
    Aber war Lütti, der sonst doch sehr gefestigt ist, da einfach rumballert und dauernd von dem Kind schreit – entzieht sich mir.
    Hat bisserl an den ersten Taort von dort erinnert, oder? Da war zwar kein Nebel aber durch Fastnacht auch so eine seltsame Stimmung 8und aufmüpfiges Jungvolk).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.